Rohstoffe

Lichtkornroggen

In fünf unserer Brotsorten verwenden wir Lichtkornroggen. Lichtkornroggen ist eine besondere Roggensorte, die in Darzau aus drei verschiedenen Roggenlinien neu gezüchtet wurde. Wir schätzen ihn wegen seiner guten Backeigenschaften.

Der Lichtkornroggen bildet relativ helle Körner und unterscheidet sich damit vom verbreiteteren grau-grünen Roggen. Die daraus gebackenen Roggenbrote sehen deshalb auch als Vollkornbrote heller aus als andere Roggenbrote. Wir beziehen Lichtkornroggen über die Bohlsener Mühle, die den Roggen reinigt und absackt, und vermahlen ihn bei uns im Haus selbst zu Mehl.

Weitere Informationen zum Lichtkornroggen finden Sie auf der Seiter der Getreidezüchtungsforschung Darzau

Sonnenblumenkerne aus Süddeutschland

Unsere Sonnenblumenkerne beziehen wir über die OBEG Hohenlohe in Schrotzberg. Die Sonnenblumenkerne werden in Süddeutschland nach den Richtlinien der Bio-Anbauverbände angebaut und von der OBEG Hohenlohe geschält. Von dort aus werden sie direkt zu uns geliefert.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der OBEG Hohenlohe

Öffnungszeiten:

Mo-Fr: 9 - 19 Uhr

Sa: 9 - 18 Uhr

Adresse:
Münzgasse 16
78462 Konstanz
Tel. 07531 / 23963
info@reginbrot.de